Backrezepte, Torte, Brot, Kuchen Rezepte, backen, Kuchenrezepte, Stollen, Biskuit, Strudel, Tortenrezept
Startseite | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Tipps

Backtricks 2

Tipps und Tricks für Backrezepte

… Walnüsse knacken, Walnüsse lassen sich viel leichter knacken, wenn man sie vorher einen tag in Wasser einlegt. Die Nüsse zerbröseln dann nicht so schnell.

… Saubere Knethaken, wenn Sie Knethaken vor dem Rühren mit etwas Öl einstreichen, bleiben sie schön sauber. Der Teig bleibt so nicht an ihnen kleben.

… Saftiger Apfelkuchen, mit diesen Trick wird Ihr Apfelkuchen noch saftiger: Legen Sie ein gefettetes Backpapier über den Kuchen, bevor Sie ihn in den Ofen schieben. Ein paar Minuten vor dem Ende der Backzeit entfernen Sie es wieder.

… Gebrochenen Biskuitboden kleben, wenn Ihnen mal ein Biskuitboden zerbricht, ist das überhaupt kein Problem. Er lässt sich ganz leicht wieder „zusammenkleben“, wenn sie die Bruchstellen vorsichtig mit rohem Eiweiß bestreichen. Dann drücken Sie die teile locker zusammen, bis es getrocknet ist. Das Eiweiß klebt ausgezeichnet und hat keinen Eigengeschmack.

… Salz zaubert schönes Gelb, Eidotter erst mit einer Prise Salz verquirlen, bevor sie nach Rezept in den Teig eingearbeitet werden. So bekommt jeder Kuchen später eine schön intensive gelbe Farbe.

… Blechkuchen für Singles, frischer Apfel- oder Zwetschgenkuchen klingt verlockend, aber ein ganzes Blech ist zu viel? Halbieren Sie die Zutaten Ihres Lieblingsrezepts. Und backen Sie das ganze in einer flachen Spring- oder Pizzaform mit 28 cm Durchmesser.

… Kuchen und Torten sicher servieren, damit die prächtigen Backwerke auf der Tortenplatte nicht ins Rutschen geraten, gibt es einen simplen Trick: einen Klecks Honig ganz dünn auf dem Servierteller verstreichen, dann Torte oder Kuchen draufstellen. So bleibt beim Schneiden und Auflegen alles an seinen Platz.

… Feinherber Schokokuchen, löst man den Kakao für einen Schokoladenkuchen in kaltem Kaffee oder Espresso auf, bekommt der Kuchen einen noch intensiveren Geschmack. Dafür den Milchanteil etwas verringern, damit der Teig nicht zu feucht wird.

… Plätzchen mit Zuckerperlen, zuckersüße Garnitur: Schokoladenkekse in Sternform backen, mit Kuvertüre überziehen, es darf ruhig 1 EL Rum drin sein, und mit goldenen Zuckerperlen verzieren.

...Aufbewahrung Lebkuchen, dafür die gebackenen und abgekühlten Lebkuchen in einer Dose aufbewahren, deren Deckel nur aufliegt. Innerhalb von 1-2 Wochen werden die Lebkuchen weicher. Dann den Deckel fest verschließen.

… Mürbeteig erst einmal kalt stellen, Mürbeteig lässt sich besonders gut ausstechen, parkt man ihn nach dem Ausrollen, am besten zwischen zwei großen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln, einige Minuten im Kühlschrank.

… Backen mit Pecannüssen, die Pecannüsse für Gewürzplätzchen etc. lassen sich auch ohne Nussknacker knacken: 2 Nüsse in der Hand fest gegeneinander drücken.

… Brownies mit Puderzucker- Deko, gebackene Brownies- Teigplatte abkühlen lassen, in Quadrate (ca. 7x7 cm) schneiden. Auf die Quadrate mit Hilfe einer Cappuccino- Schablone mit Puderzucker Motiv aufstäuben.

… Mini-Stollen, backen Sie statt einem großen doch viele kleine Christstollen. So wird das Gebäck nicht trocken, und Sie haben schon ein Geschenk für den einen oder anderen Leckerschmecker parat.

… Helfer für die Backstube, ideal zum Plätzchenbacken: Von Toppits gibt es jetzt beiseitig beschichtetes „Antihaft Back- Papier“. Die praktischen Einzelbögen passen auf alle Bleche, können mehrmals verwendet werden.

… Guss mit feiner Zitronen- Note, aus Puderzucker, Zitronensaft und 2 EL Limoncello, dem leckeren italienischen Zitronenlikör, wird im Handumdrehen ein köstlicher Guss für Kuchen und Weihnachtsgebäck.

… Torte mit Schneehaube, Cremetorte vor dem Servieren mit zerbröckelten Baisers bestreuen.

Das Wort Diät stammt vom griechischen Wort diaita ab und bedeutete ursprünglich Lebensweise. Abnehmen Diät - ist in der heutigen Zeit im Trend. Immer mehr Menschen sind mit ihrem Gewicht unzufrieden.