Backrezepte, Torte, Brot, Kuchen Rezepte, backen, Kuchenrezepte, Stollen, Biskuit, Strudel, Tortenrezept
Startseite | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Kleingebäck

Apfel-Quitten-Muffins

Apfel-Quitten-Muffins backen

Zutaten für 12 Stück:
2 Äpfel z. Bsp. Boskop, 2 EL Zitronensaft, 1 Ei, 4 EL brauner Zucker; 1 TL Vanillezucker, 125 g Halbfettmargarine, 6 TL Quitten-Gelee, 125 ml Milch, 120 g Weizenvollkornmehl, 120 g Weizenmehl, 2 TL Backpulver, ½ TL Natron, 4 TL gemahlene Haselnüsse, 12 Papiermuffinförmchen.

Zubereitung:
Als ersten Arbeitschritt werden die Äpfel geschält, in feine Würfel geschnitten und mit dem Zitronensaft beträufelt. Folgende Zutaten müssen mit einem elektrischen Handrührgerät als nächstes schaumig gerührt werden: Ei, Zucker, Vanillezucker, Margarine, Quitten-Gelee und Milch.

Aus den Mehlsorten, dem Backpulver, Natron sowie den Haselnüssen muss eine Mischung hergestellt werden, welche nach und nach mit den Apfelstücken der schaumigen Masse beigefügt werden müssen.

Den Teig nun in 12 Papier-Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen.

Serviervorschlag:
Vor dem Servieren empfiehlt sich die Muffins mit Puderzucker fein zu bestäuben.