Backrezepte, Torte, Brot, Kuchen Rezepte, backen, Kuchenrezepte, Stollen, Biskuit, Strudel, Tortenrezept
Startseite | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Kleingebäck

Aniskuchen, klein

Kleine Aniskuchen, Rezept

Aus Hamburg stammen die köstlichen „Kleinen Aniskuchen“.
Hierfür benötigt man: 180 g Mehl, 60 g Anis (feingemahlen), 5 Eier, 200 g Puderzucker, 2 cl Pernod, etwas Butter und Mehl für das Backblech

Zubereitung:
Das Mehl wird zusammen mit dem Anis sowie dem Puderzucker in eine breite Schüssel gegeben. In die Mitte der Masse wird nun eine Vertiefung gedrückt, in die der Pernod und die Eier gegeben werden. Jetzt aus dem Ganzen einen glatten Teig kneten und aus diesem mit Hilfe eines Suppenlöffels oder eines Esslöffels zwei bis drei cm große Teighäufchen formen.

Ein Backblech mit Butter einfetten, gleichmäßig mit Mehl bestäuben, die Teighäufchen darauf setzen und rund vier Stunden trocknen lassen.

Nach Ablauf der Zeit werden die Stücke im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen lediglich zwei bis drei Minuten lang gebacken, bis sie goldgelb sind. Die kleinen Kuchen werden erst dann vom Backblech genommen, wenn sie richtig abgekühlt sind.

Passend hierzu ist ein aromatischer schwarzer Tee.