Backrezepte, Torte, Brot, Kuchen Rezepte, backen, Kuchenrezepte, Stollen, Biskuit, Strudel, Tortenrezept
Startseite | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Tipps

Haushaltstipps 2

Heizkörper säubern
Heizkörper sollten regelmäßig von Staub befreit werden. Hierfür eignet sich ein Haartrockner, dessen Gebläse auch zwischen die Rippen reicht. Der aufgewirbelte Staub kann sich in einem feuchten Tuch fangen, das hinter den Heizkörper gehängt wurde.

Kalter Rauch
Zigarettenrauch in der Wohnung, der auch noch abgestanden ist, ist alles andere als angenehm. Gut bekämpft werden kann er mit Kaffeebohnen. Einfach überall in der Wohnung Schalen mit Kaffeebohnen aufstellen und nach einem Tag ist der Rauch von ihnen aufgesogen worden. Allerdings sollten die Bohnen nicht mehr zur Zubereitung von Kaffee verwendet werden.

Silber reinigen
Silber läuft mit der Zeit an, das ist ein nicht aufzuhaltender Prozess, wenngleich Hersteller etwas anderes sagen. Wer jedoch den Silberschmuck oder das Silberbesteck in eine Schüssel mit Salzwasser gibt und ein paar Stücke Alufolie dazu gibt, der kann nach wenigen Minuten wieder glänzendes Silber erhalten. Es muss allerdings noch mit klarem Wasser abgespült werden und sollte nicht zu lange in der Lösung verbleiben, um einen Angriff der Oberfläche zu verhindern.

Kühlschrank
Der Kühlschrank riecht mitunter etwas unangenehm nach all den Lebensmitteln, die in ihm enthalten sind. Wer ein geöffnetes Päckchen Backpulver hinein stellt, kann damit alle Gerüche neutralisieren.

Kein Klumpen mehr
Zucker, Mehl oder Salz verklumpen trotz dicht verschlossener Gläser gerne einmal. Dem kann man entgegenwirken, indem man ein Blatt Löschpapier mit ins Glas gibt.

Schuhe putzen
Wer Schuhe mit alten Perlonstrümpfen putzt, spart zweifach. Einerseits erhalten die Schuhe ihren alten Glanz zurück, andererseits können auch kaputte Perlonstrümpfe noch sinnvoll verwendet werden.

Duschvorhang wiederverwenden
Der Duschvorhang muss wegen der üblichen Stockflecken, die sich im Laufe der Zeit bilden, nicht gleich entsorgt werden. Hartnäckige Flecken werden mit Natron vorbehandelt, danach lässt sich der Duschvorhang bei 30 Grad Celsius auch in der Maschine waschen.

Fusselnde Kleidung
Mancher Wollpulli fusselt beim Waschen sehr stark. Damit die anderen Kleider nicht voller Fusseln aus der Waschmaschine kommen, hilft es, die fusselnde Kleidung in einem Kopfkissenbezug zu waschen.

Weiche Pullis
Wollpullis verfilzen mit der Zeit gerne einmal, eine Nacht in Milch gebadet wirkt manchmal Wunder. Dann einfach nur mit klarem Wasser ausspülen und den Pulli liegend trocknen lassen.

Frottee weich machen
Frottee ist ein beliebtes Material für Bademäntel und Handtücher und überzeugt mit kuschelig, weicher Oberfläche. Doch mit der Zeit setzen sich Kalk und mehr darin ab. In diesem Fall hilft ein Bad aus einem Teil Essig und drei Teilen Wasser. Über einige Stunden sollten die Textilien in der warmen Lösung eingeweicht werden, danach werden sie normal gewaschen und sind wieder angenehm weich.

Fusselbürste selbst gemacht
Statt einer teuren und wenig effektiven Fusselbürste, kann auch eine alte Strumpfhose genutzt werden. Sie nimmt die Fusseln von Kleidern, Röcken, Anzügen und Co. ebenso auf. Einfach etwas darüber reiben und schon sind die Fusseln weg.

Software auf DVD Antivirensoftware, Betriebssysteme, Bildungsversionen, Brennen & Rippen, Büro & Geschäft, CAD & 3-D-Design, Digitalfotografie, Fonts & Cliparts, Steuern, Videoschnitt & DVD, Webdesign, Wissenschaften