Backrezepte, Torte, Brot, Kuchen Rezepte, backen, Kuchenrezepte, Stollen, Biskuit, Strudel, Tortenrezept
Startseite | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Kuchen

Apfel-Gitterkuchen

Apfel-Gitterkuchen backen

Zutaten:
300gr Mehl, 200gr Butter, 175gr Zucker, 1 Ei, abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 1kg Äpfel, 50gr Rosinen, 50gr Zucker, 1/2Tl. Zimt, 2 Eier, 3Eßl. Milch, 1Eßl. Zucker, 1Eßl. Vanillepuddingpulver, Fett für die Form.

Zubereitung:
Das Mehl mit der Butter, dem Zucker, dem Ei und der Zitronenschale verkneten. Den teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Die Äpfel schälen das Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Die Äpfel mit dem Zitronensaft beträufeln. Dann mit den Rosinen und dem Zucker vermischen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Teig nun ausrollen und den Boden un den Rand einer gefetteten Springform auslegen. Etwas Teig für das Gitter zurückhalten. Den Teigboden anschließend mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Äpfel darauf verteilen. Dann die Eier mit der Milch verquirlen. Den Zucker und das Puddingpulver unterrühren. Die Masse dann über die Äpfel geben.

Den Restlichen Teig ausrollen und in Streifen schneiden. Die Streifen dann Gitterförmig über die Äpfel legen. Den Kuchen auf der zweiten Schiebeleiste von unten 50-60 Minuten backen. Den Apfel-Gitterkuchen in der Form abkühlen lassen.

Anschließend auf ein Kuchengitter stellen und ganz auskühlen lassen. Eventuelle noch mit Puderzucker bestäuben.