Backrezepte, Torte, Brot, Kuchen Rezepte, backen, Kuchenrezepte, Stollen, Biskuit, Strudel, Tortenrezept
Startseite | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Brot, Brötchen

Bauernbrot

hessisches Bauernbrot

Zutaten:
200-250 g Sauerteig, 2-2 1/4 l lauwarmes Wasser, 7-8 Pfund Roggenmehl, 4 Teelöffel Salz.

Zubereitung:
Den Sauerteig bestellt man einen Tag vor dem Backen beim Bäcker. 1/3 des Mehls gibt man einen Tag vor dem backen in eine vorgewärmte Schüssel. Unter rühren gibt man 1 3/4 l Wasser und den Sauerteig hinzu, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. den Teig deckt man mit Tüchern zu und läßt ihn an einem warmen Platz gehen.

Am nächsten Tag mischt man das restliche Wasser und Salz unter. Dann verknetet man das restliche Mehl unter den Teig. Der muß schön fest sein, daß man ihn zu einem Laib kneten kann.

Den gekneteten Brotlaib legt man in eine Schüssel, deckt sie zu und läßt ihn drei Stunden gehen. Mit bemehlten Händen formt man den Laib, gibt ihn auf ein mit Mehl bestreutes Blech und läßt ihn nochmal 1 1/2 Stunden gehen. Manche streichen in dieser Zeit noch 1-2 Mal Salzwasser über die Oberfläche, damit das Brot schon glatt wird.

Man gibt das Brot in den mit 200 C° vorgeheizten Backofen und läßt es 1 1/2 Stunden backen. Dann schaltet man den Ofen aus, nimmt das Brot heraus, bestreicht es nochmal mit kaltem Wasser und gibt es nochmal zum trocknen in den Ofen.

Das Brot schmeckt frisch am besten mit etwas gesalzener Butter und Schinken etc. belegt

Diese Rezeptur wird in Nordhessen zuweilen noch in traditionellen Backhäusern gebacken.