Backrezepte, Torte, Brot, Kuchen Rezepte, backen, Kuchenrezepte, Stollen, Biskuit, Strudel, Tortenrezept
Startseite | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite // Kuchen

Apfel-Mandel-Strudel

Apfel-Mandel-Strudel

Der bayerische Apfel-Mandel-Strudel wird aufgrund seiner Saftigkeit garantiert für Begeisterung sorgen. Um ihn zuzubereiten benötigt man:
Für den Teig: 250 g Mehl, 1 Prise Salz, 1 Ei, 3 Esslöffel Öl, 1/8 l lauwarmes Wasser

Für die Füllung: 1,5 kg säuerliche Äpfel, 6 Esslöffel Butter, 2 Teelöffel Zimtpulver, 5 Esslöffel Semmelbrösel, 150 g Zucker, 75 g feingehackte Mandeln, 75 g Rosinen
Und außerdem: Mehl und Puderzucker zum Bestäuben, Öl für die Schüssel, Butter zum Einschmieren des Blechs, 100 g Butter zum Bestreichen

Zubereitung Backrezepte:
Das Mehl wird in eine Schüssel gesiebt und in die Mitte eine Mulde gedrückt. In diese Mulde gibt man nun das Ei, das Salz, das Wasser sowie das Öl und vermischt die Zutaten ein wenig. Jetzt den Teig ungefähr zehn Minuten lang kräftig kneten, bis er zu einer glatten Masse geworden ist und anschließend zu einer Kugel formen. Eine Schüssel mit dem Öl einreiben, die Teigkugel hineinlegen und mit Klarsichtfolie abdecken. Das Ganze nun bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten lang ruhen lassen.

Nach Ablauf der Zeit wird ein großes Tuch mit dem Mehl bestäubt, um den Teig darauf lang und rechteckig auszurollen. Mit den Fingerspitzen die Längsseiten anfassen und äußerst vorsichtig in die Länge und Breite ziehen. Danach legt man den Teig über die Handrücken, um ihn ebenmäßig sehr dünn auszuziehen. Den Backofen jetzt auf 200 Grad vorheizen. Währenddessen werden die Äpfel geschält (Kerngehäuse entfernen) und in feine Scheiben geschnitten. Nun die Butter erhitzen, damit die Semmelbrösel sowie die Mandeln darin angeröstet werden können. Die Rosinen hinzugeben, das Ganze verrühren und vom Herd nehmen. Nochmals Butter erhitzen und die Teigplatte dann gleichmäßig damit bestreichen.

Die Äpfel werden jetzt in die Mitte gegeben (hierbei aufpassen, dass an den Teigseiten genug Platz bleibt). Anschließend die Mandel-Semmelbrösel-Mischung auf die Äpfel verteilen und alles mit Zimtpulver und Zucker bestreuen. Mit beiden Händen hebt man nun das Tuch an, rollt den Strudel (mit Hilfe des Tuches) auf, legt ihn auf ein eingefettetes Backblech und pinselt ihn mit zerlassener Butter ein. Während der einstündigen Backzeit, den Strudel wiederholt einige Male mit Butter bepinseln. Nach Ablauf der Backzeit, mit Puderzucker bestreuen.

Der Strudel schmeckt am besten, wenn er noch warm ist und mit einer Vanillesauce serviert wird.